DE  ·  FR

Jublaya

in Mitgliederorganisationen .

Download PDF

Jublaya - ein spielendes Integrationsprojekt

Auf Initiative von Leiterinnen und Leitern der Jubla, der Pfadi und der Jugendnaturschutzgruppe im Toggenburg besteht seit 2005 ein regelmässiges Angebot für Kinder aus Asylzentrum Neckermühle in Neckertal SG. Einmal im Monat findet im Asylzentrum ein Spielnachmittag statt, die Kinder aus dem Zentrum werden an die Anlässe von Jungwacht Blauring Wattwil eingeladen und haben die Möglichkeit, ein Sommerlager zu besuchen. Ziel ist es, dass die Jugendverbände integrativ, konkret und beispielhaft gegen innen und aussen wirken, indem Vorurteile in der Gesellschaft (und auch in den Verbänden selbst) abgebaut werden können, andererseits soll Asylsuchenden und vorläufig Aufgenommenen die Möglichkeit einer abwechslungs- und kontaktreichen Spielzeit ermöglicht werden. Das Projekt wird im Rahmen von jubla.bewegt mit seinen Chancen aber auch Herausforderungen auf der Website der Jubla vorgestellt, damit andere Scharen und Verbände die Möglichkeit haben, ähnliche Projekte zu initiieren.

 

Kontakt

http://www.jubla.ch/aktivitaeten/projekte/jublabewegt/jublabewegt_projekte/projekte_strategie_3/jublaya/

Silvio Foscan: silvio.foscan@jubla.ch


blog comments powered by Disqus
FEINHEIT Grafik Zürich – CI/CD, Webdesign, Flash, Webshop, XHTML/CSS